• Stiftsbibliothek © Diözesanmuseum St. Pölten
    Stiftsbibliothek © Diözesanmuseum St. Pölten
    Stiftsbibliothek © Diözesanmuseum St. Pölten
  • Philosophie Dionysios Areopagita © Diözesanmuseum St. Pölten
    Philosophie Dionysios Areopagita © Diözesanmuseum St. Pölten
    Philosophie Dionysios Areopagita © Diözesanmuseum St. Pölten
  • Gotikbereich © Diözesanmuseum St. Pölten
    Gotikbereich © Diözesanmuseum St. Pölten
    2017 Diözesanmuseum St. Pölten

Das St. Pöltner Diözesanmuseum wurde bereits im Jahre 1888 gegründet und ist damit das älteste derartige Museum in Österreich. Schwerpunkt der umfangreichen Sammlung ist die sakrale Kunst, die in ihrer gesamten Vielfalt – von Skulpturen, Gemälden, Altären, liturgischen Geräten und Kleidern – präsentiert wird. Beim diesjährigen Museumsfrühling können Sie das Museum kostenlos besichtigen. Erfahren Sie bei der Führung um 10.30 Uhr mehr über die aktuelle Sonderausstellung „1517–1717 Von der Reformation zum Hochbarock. Zur Entstehung der niederösterreichischen Sakrallandschaft“. Die Führung um 14.00 Uhr thematisiert die Barockisierung des ehemaligen Stiftes im frühen 18. Jahrhundert, an der auch Jakob Prandtauer, Paul Troger und Daniel Gran mitgewirkt haben.

Programm

Samstag, 20. Mai 2017

  • 10.30 Uhr: Führung durch die Sonderausstellung „1517-1717 Von der Reformation zum Hochbarock“
  • 14.00 Uhr: Führung „Die Barockisierung des ehemaligen Augustiner Chorherrenstiftes St. Pölten“

Sonntag, 21. Mai 2017

Das zum Diözesanmuseum St. Pölten gehörende Wallfahrtsmuseum Maria Langegg bietet am Sonntag, 21. Mai 2017, verlängerte Öffnungszeiten (10.00 Uhr –19.00 Uhr) sowie eine Führung um 17.00 Uhr. Details dazu direkt beim Wallfahrtsmuseum Maria Langegg.

Eintritt und Führungen sind frei!

Öffnungszeiten

Sa10.00 - 14.00 Uhr

Diözesanmuseum St. Pölten

Domplatz 1
3100 St. Pölten

Route zum Museum