• H v Trapp Feenwesen © Museumsverein Korneuburg
    H v Trapp Feenwesen © Museumsverein Korneuburg
    2017 Stadtmuseum Korneuburg
  • Hede von Trapp Porträt © Museumsverein Korneuburg
    Hede von Trapp Porträt © Museumsverein Korneuburg
    2017 Stadtmuseum Korneuburg
  • H v Trapp 26. Okt. 1917 Postauto © Museumsverein Korneuburg
    H v Trapp 26. Okt. 1917 Postauto © Museumsverein Korneuburg
    2017 Stadtmuseum Korneuburg
  • Schiffe aus Korneuburg in Moskau © Museumsverein Korneuburg
    Schiffe aus Korneuburg in Moskau © Museumsverein Korneuburg
    2017 Stadtmuseum Korneuburg
  • Stockerauer Straße ca 1917 © Museumsverein Korneuburg
    Stockerauer Straße ca 1917 © Museumsverein Korneuburg
    2017 Stadtmuseum Korneuburg

Programm

Samstag, 20. Mai 2017

  • 10.00 Uhr Ausstellungseröffnung „Hede von Trapp – Auf den Spuren einer Künstlerin“
  • Die Ausstellung gibt Einblick in Leben und Werk dieser in Vergessenheit geratenen Künstlerin (1877–1947). Als Schriftstellerin veröffentlichte Hede von Trapp zwei Romane, Erzählungen, Gedichtbände und Märchen. Nachdem sie sich der bildenden Kunst zugewandt und ausgewählte Bände illustriert hatte, wurden diese Druckwerke gleichsam zum Kunstwerk. In wenigen Jahren entstanden Radierzyklen, Federzeichnungen, Pergamentmalereien, Lithographien und einige Exlibris. Sie ist mit ihren Werken bis heute in bedeutenden Museen und Bibliotheken vertreten. Weitgehend unbekannt ist ihr Einsatz als Kriegsmalerin während des Ersten Weltkriegs. Die damals entstandenen Zeichnungen stehen im Kontrast zu den bisher bekannten phantasievollen Arbeiten und werden erstmals in dieser Ausstellung gezeigt.
  • Die Ausstellungen „Reise, Ausflug, Urlaub. Fahrgastschiffe aus Korneuburg.“ und „Die Stockerauerstraße“ sind ebenfalls zu besichtigen. Für kleine Erfrischungen ist gesorgt.

Sonntag, 21. Mai 2017

Ausstellungen:

  • Hede von Trapp – Auf den Spuren einer Künstlerin
    Die Ausstellung gibt Einblick in Leben und Werk dieser in Vergessenheit geratenen Künstlerin (1877–1947).
  • Reise, Ausflug, Urlaub. Fahrgastschiffe aus Korneuburg.
    Diese Ausstellung zeigt die Entwicklung der Personenschifffahrt auf der Donau durch die DDSG und stellt die in der Schiffswerft Korneuburg gefertigten Fahrgastschiffe vor.
  • Die Stockerauer Straße
    Schon im Mittelalter war diese Straße als überregionaler Verkehrsweg nach Böhmen Teil jenes Verkehrsnetzes links der Donau, das zum Erfolg Korneuburgs  wesentlich beitrug und aus dem Marktplatz des 12. Jahrhunderts eine reiche Donauhandelsstadt werden ließ.
  • Für kleine Erfrischungen ist gesorgt.

Eintritt frei

Öffnungszeiten

Sa09.00 - 18.00 Uhr
So09.00 - 18.00 Uhr

Stadtmuseum Korneuburg

Dr. Max Burckhard Ring 11
2100 Korneuburg

Route zum Museum