Das eumigMuseum bewahrt die Erinnerung an die Firma „eumig“ (1919 – 1981), die in den 70er Jahren der weltweit größte Erzeuger von Filmprojektoren war. Es wurden anfangs Radioapparate, später Filmkameras und Projektoren erzeugt. Auch im Sozialwesen schlug die Firma bahnbrechende Wege ein. So wurde schon 1956 die 40-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich eingeführt, und 1974 wurden die 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Angestelltenstatus erhoben, bei einem Frauenanteil von 80%, fast alle Fließbandarbeiterinnen.

Programm

Samstag, 29. Mai 2021 und Sonntag, 30. Mai 2021

In Memoriam Prinz Philip, der heuer 100 Jahre alt geworden wäre und am 07. Mai 1969 das eumig-Werk in Wiener Neudorf besucht hat, wird ein Film über seinen damaligen Besuch vorgeführt.

Uschi Seemann, Enkelin des Firmengründers und Tochter des ehemaligen Firmenleiters wird im Museum anwesend sein und gerne für Fragen und Gespräche zur Verfügung stehen.

Eintritt: freie Spende

Öffnungszeiten

Sa15:00 - 18:00 Uhr
So09:00 - 12:00 Uhr

eumigMuseum

Parkstraße 6
2351 Wiener Neudorf

Route zum Museum