• © Privatstiftung - Künstler aus Gugging

Das Forum Frohner befindet sich im ehemaligen Komplex des Minoritenklosters in der bezaubernden Innenstadt von Stein. Es ist eine Plattform für Ausstellungen und Veranstaltungen, die den lebendigen Diskurs ins Zentrum stellt. Das Werk Adolf Frohners bildet den Ausgangspunkt und wird in wechselnden Präsentationen mit zeitgleichen nationalen und internationalen Positionen sowie Aspekten der Gegenwartskunst in Beziehung gesetzt.

Weitere Programme der Kunstmeile Krems siehe Artothek Niederösterreich, Karikaturmuseum Krems, Landesgalerie Niederösterreich und Kunsthalle Krems.

Programm

Samstag, 29. Mai 2021 und Sonntag, 30. Mai 2021

Das Forum Frohner zeigt in Zusammenarbeit mit dem Department für externe Ausstellungen des Vereins der Freunde des Hauses der Künstler in Gugging „Adi und Art brut“.

Im Zentrum der Schau stehen Arbeiten von Gugginger Künstlern wie Johann Fischer, Johann Garber, Johann Hauser oder August Walla im Dialog mit Adolf Frohner, dessen erste Begegnung mit der Art brut auf seinen Paris-Aufenthalt in den 1960er-Jahren zurückzuführen ist. Die Avantgarde in Paris – vor allem die informelle Malerei und die von Jean Dubuffet initiierte Art brut – war ein wichtiger Impuls.

Eintritt: 50% Ermäßigung für Erwachsene sowie freier Eintritt für Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre

Öffnungszeiten

Sa11:00 - 17:00 Uhr
So11:00 - 17:00 Uhr

Forum Frohner

Minoritenplatz 4
3504 Krems-Stein

Route zum Museum