• Ehemaliges Haupteinganstor des Flüchtlingslager Gmünd © Stadtarchiv Gmünd
    Ehemaliges Haupteinganstor des Flüchtlingslager Gmünd © Stadtarchiv Gmünd
    2019 Haus der Gmünder Zeitgeschichte

Das „Haus der Gmünder Zeitgeschichte“ in der ehemaligen Auskunftsstelle des Gmünder Flüchtlingslagers gibt einen Überblick über die Geschichte des Gmünder Flüchtlingslagers, eines der größten Lager in der damaligen Österreich-Ungarischen Monarchie, die Entwicklung der Grenze nach 1918 und der Region am „Eisernen Vorhang“.

Programm

Samstag, 18. Mai und Sonntag, 19. Mai 2019

  • jeweils normaler Museumsbetrieb
  • zusätzlich Samstag 15 Uhr Führung durch das ehemalige Flüchtlingslager mit anschließendem Ausstellungsbesuch

Eintritt: frei

Öffnungszeiten

Sa09:00 - 16:30 Uhr
So09:00 - 16:30 Uhr

Haus der Gmünder Zeitgeschichte

Weitraer Straße 107
3950 Gmünd

Route zum Museum