Das Haus der Gmünder Zeitgeschichte in der ehemaligen Auskunftsstelle des Gmünder Flüchtlingslagers gibt einen Überblick über die Geschichte des Gmünder Flüchtlingslagers, eines der größten Lager in der damaligen Österreich-Ungarischen Monarchie, und die Entwicklung der Grenze nach 1918 und der Region am „Eisernen Vorhang“.

Programm

Samstag, 29. Mai 2021

  • 15:00 Uhr Führung durch das ehemalige Flüchtlingslager (Treffpunkt beim Haus der Gmünder Zeitgeschichte)

Eintritt: frei

Öffnungszeiten

Sa10:00 - 16:30 Uhr
So10:00 - 16:30 Uhr

Haus der Gmünder Zeitgeschichte

Weitraer Straße 107
3950 Gmünd

Route zum Museum