Kunstraum Weikendorf – Ausstellungsort als Kunstprojekt
2007 transformierte Michael Kienzer das ehemalige Feuerwehrhaus in einen Ausstellungsraum für zeitgenössische Kunst. Jedes Jahr werden zwei Künstler/Künstlerinnen eingeladen, je eine Ausstellung für diesen Raum zu entwickeln, die über mehrere Monate zu sehen ist. Bis 2013 zeichnete sich Michael Kienzer auch verantwortlich für die Auswahl der Künstler/Künstlerinnen. Daran anschließend wurde eine Jury – bestehend aus Bewohnerinnen und Bewohnern aus Weikendorf und der Umgebung – ins Leben gerufen, die im Rahmen des Vermittlungsprojektes „Multiple Choice“ zweimal jährlich die künstlerische Position aus einer Nominierungsliste auswählt, die das Gutachtergremium von Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich zusammenstellt. Der Kunstraum Weikendorf ist ein Projekt der Abteilung Kunst und Kultur des Landes Niederösterreich in Kooperation mit der Marktgemeinde.

Programm

Samstag, 29. Mai 2021

  • Ausstellung „Opportunity“: Für das erste Projekt 2021 im Kunstraum Weikendorf hat Künstler und Landschaftsarchitekt Hannes Gröblacher den Ausstellungsraum für mehrere Tage zu seinem Wohnort und den ganzen Ort zu seinem Handlungsfeld erklärt. Jeden Tag führte er mehrere „Rituale“ aus, durch die er sich humorvoll und überraschend dem öffentlichen Raum, den Strukturen und Bewegungen vor Ort annäherte. Er versuchte auf diese Weise Impulse an seine Umwelt zu geben, die Grenzen zwischen öffentlich und privat, Individuum und Gesellschaft aus unkonventionellen Blickwinkeln zu betrachten.
    Die Spuren seiner Interventionen – Dokumentationen, gefundene und produzierte Objekte – sind in der Ausstellung zu sehen.

    Der Künstler ist von 15:00 bis 17:00 Uhr anwesend und informiert Interessierte gerne über sein Projekt.

Eintritt: frei

Öffnungszeiten

Sa00:00 - 24:00 Uhr
So00:00 - 24:00 Uhr

Kunstraum Weikendorf

Rathausplatz 1
2253 Weikendorf

Route zum Museum