Die Familie Liechtenstein ist eine der ältesten Adelsgeschlechter Österreichs und hat über Jahrhunderte das Weinviertel geprägt. Der Ausstellungsbereich gliedert sich in zwei Abteilungen. Im Heimatmuseum wird die Geschichte des Ortes und der Großgemeinde dargestellt. Im Liechtensteinmuseum wird die Geschichte der Fürstenfamilie mit besonderem Bezug zu Ort, Schloss und zur Region präsentiert. Im Ort ist das Team um die Erhaltung der Kulturgüter bemüht.

Programm

Samstag, 29. Mai 2021 und Sonntag, 30. Mai 2021

  • 14:00 Uhr Führung durch die Ausstellungen und Ortsführung.
    Dabei soll die Bedeutung der Museumsinitiativen mit dem Bezug zur Rettung der Kulturgüter der Gemeinde erklärt werden. Das sichtbare Erbe der Familie Liechtenstein im Ort bilden barocke Ensembles und sakrale Einrichtungen – wie zum Beispiel der Heilige Berg (Wilfersdorfer Kreuzweg). Aufgrund von Museumsinitiativen wurden bereits Renovierungen von Bauwerken und Restaurierungen von Skulpturen abgeschlossen. Diese Aktivitäten wurden auch von anderen Vereinen, der Bevölkerung, der Marktgemeinde und dem Bundesdenkmalamt unterstützt. Holzfiguren aus diesen Objekten wurden nach der Restaurierung in den Ausstellungsbereich im Schloss übernommen.

Nun wird die aufwändige Restaurierung der „geheimnisvollen“ Rosalienkapelle geplant, deren Geschichte zum Teil noch im Dunkeln liegt. Durch Benefizveranstaltungen und Kooperationen soll dieses „Traumprojekt“ in den nächsten Jahren verwirklicht werden.

Eintritt: 50% Ermäßigung für Erwachsene sowie freier Eintritt für Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre

Öffnungszeiten

Sa10.00 - 16.00 Uhr
So10.00 - 16.00 Uhr

Liechtenstein Schloss Wilfersdorf

Hauptstraße 1
2193 Wilfersdorf

Route zum Museum