Das MAMUZ Schloss Asparn/Zaya lässt 40.000 Jahre der Menschheitsgeschichte zu einem Erlebnis werden! Die Ausstellung im Schloss gibt mit einer interaktiven und modernen Gestaltung einen umfassenden Einblick in die Urgeschichte, Frühgeschichte und Mittelalterarchäologie. Das archäologische Freigelände des MAMUZ Schloss Asparn/Zaya öffnet mit originalgetreuen Nachbauten von der Steinzeit bis zur Eisenzeit einen Blick auf vergangene Lebenswelten in Mitteleuropa.

Programm

Samstag, 29. Mai 2021 und Sonntag, 30. Mai 2021

  • Sonderausstellung 2021 „Experimentelle Archäologie“

    Mit der diesjährigen Sonderausstellung widmet sich das MAMUZ Schloss Asparn/Zaya seinem Kerngebiet: Der Experimentellen Archäologie. Präsentiert werden spannende und außergewöhnliche Experimente renommierter ArchäologInnen aus der ganzen Welt, durch die aufschlussreiche Erkenntnisse über vergangene Lebenswelten gewonnen werden konnten. Aber wie kann ein moderner Versuch die Realität der Vergangenheit widerspiegeln? Wie ist ein Experiment aufgebaut und warum ist die minutiöse Dokumentation so wichtig?

    Die Ausstellung zeigt Experimente zu Themenbereichen wie Keramikfertigung, Holztechnologie, Bronzeguss, Glasperlenherstellung, textile Handarbeitstechniken, Knochenbearbeitung und Metallurgie. Auch das Nachvollziehen von Handlungsabläufen, z.B. die Zubereitung eines Schweinebratens vor 8000 Jahren, oder Wohnstudien in einem rekonstruierten Wikingerhaus werden mittels wissenschaftlicher Versuche dargestellt.

Eintritt: Erwachsene EUR 11,00/Person, frei für Kinder bis 10 Jahre, wenn in Begleitung eines Erziehungsberechtigten, Jugendliche von 11 bis 14 Jahre EUR 3,00/Person

Öffnungszeiten

Sa10:00 - 17:00 Uhr
So10:00 - 17:00 Uhr

Kontakt

2151 Asparn/Zaya, Schlossgasse 1
www.mamuz.at
02572 20719
info@mamuz.at

Route zum Museum

MAMUZ Schloss Asparn/Zaya

Schlossgasse 1
2151 Asparn/Zaya

Route zum Museum