Das PIZ 1000 bietet eine Zeitreise durch 3500 Jahre Vergangenheit als ein besonderes Geschichtserlebnis und gibt interessante Einblicke in ereignisreiche und wechselvolle Zeiten. Der Weg führt von wertvollen Funden aus der mittleren Bronzezeit, dem Spannungsfeld Geologie und Besiedlung, römischen Spuren, über die Ereignisse im Mittelalter bis hin zur Industriegeschichte mit Papiererzeugung und Bergbau.

Multimedial aufbereitete Geschichten vermitteln die ereignisreiche Vergangenheit der Region. Ein Spaziergang führt von der frühchristlichen Höhlenkirche zur barocken Bergkirche über den Historienpfad hin zum einzigartigen Rosengarten vor dem frühbarocken Pfarrhof.

Das Museum ist ausgezeichnet mit dem Österreichischen Museumssiegel.

Programm

Samstag, 21. Mai 2022

  • 10:30 – 11:00 Uhr: Eröffnung Museumsfrühling 2022 beim Musikpavillon im Kurt-Schagerer-Park
  • 11:00 – 12:00 Uhr: Die Reise des Corvinusbechers – Livepräsentation und Bildershow: 1485 zeichnete der Ungarnkönig Matthias Corvinus den Verteidiger der Pittener Burg, Wolfgang Teufl, für seine Tapferkeit im Widerstand mit einem Trinkbecher (aus Silber, vergoldet) aus. Nach 500 Jahren und mehreren Zwischenstationen landete dieser Pittener Corvinusbecher im PIZ 1000.

Aufbereitet und erzählt von Sebastian Buchner. Musikalische Begleitung durch den Chor „Soundhaufn“ – Simone Wachabauer. Treffpunkt: Musikpavillon im Kurt-Schagerer-Park.

Sonntag, 22. Mai 2022

  • Kostenlose Führungen um 10:00, 11:00, 14:00 und 15:00 Uhr

Eintritt: frei beim Besuch des Outdoormuseums

Öffnungszeiten

Sa10:00 - 17:00 Uhr
So10:00 - 17:00 Uhr

Pittener Regionsmuseum "Zeitspuren im Land der 1000 Hügel"

Wiener Neustädter Straße 24,
2823 Pitten

Route zum Museum