• © Römerstadt Carnuntum
    © Römerstadt Carnuntum
    2018 Römerstadt Carnuntum
  • Frühling in Carnuntum © Atelier Olschinsky
    Frühling in Carnuntum © Atelier Olschinsky
    2019 Römerstadt Carnuntum
  • Amphoren in Küche © Atelier Olschinsky
    Amphoren in Küche © Atelier Olschinsky
    2019 Römerstadt Carnuntum

Die Römerstadt Carnuntum macht Geschichte lebendig. Weltweit einmalig wurde in Carnuntum ein Teil eines römischen Stadtviertels am Originalstandort rekonstruiert. Komplett wiederaufgebaute Häuser mit römischer Fußbodenheizung, funktionstüchtigen Küchen und prächtigen Wandmalereien öffnen ein einzigartiges Zeitfenster in die römische Vergangenheit des frühen 4. Jahrhunderts n.Chr. Im Museum Carnuntinum beleuchtet die Ausstellung „Der Adler Roms“ das römische Militär.

Programm

Samstag, 18. und Sonntag, 19. Mai 2019

  • 10, 12, 14 und 15.30 Uhr Sonderführungen zu Handel und Kulturtransfer bei den Römern
    Neu im Römischen Stadtviertel zu entdecken sind die frisch fertiggestellten Verkaufsräume eines Ölhändlers, ausgestattet mit Amphoren für Olivenöl und verschiedenen Kostgefäßen. Die neuen Rekonstruktionen der Gewerbebereiche dokumentieren den hohen Stellenwert von Handel und Wirtschaft in Carnuntum. Der Kulturtransfer und die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen dem Römischen Reich und dem sogenannten Barbaricum waren ein wesentlicher Bestandteil des Lebens am Donaulimes.
    An diesem Wochenende geben spannende Sonderführungen Einblicke in das Thema „Handel und Kulturtransfer bei den Römern“. Was waren beliebte Handelsgüter, welche Routen und Wege wurden benutzt und welche Rolle spielte dabei das römische Militär? Diese Fragen werden bei Themenführungen im Römischen Stadtviertel beantwortet.

Eintritt: ermäßigt (Vollpreisticket EUR 10,00 statt EUR 12,00), Führungskarte EUR 3,00

Öffnungszeiten

Sa09:00 - 17:00 Uhr
So09:00 - 17:00 Uhr

Römerstadt Carnuntum

Hauptstraße 1A
2404 Petronell-Carnuntum

Route zum Museum