• © Rollettmuseum/Stadtarchiv Baden
    © Rollettmuseum/Stadtarchiv Baden
    2019 Rollettmuseum Baden
  • © Rollettmuseum/Stadtarchiv Baden
    © Rollettmuseum/Stadtarchiv Baden
    2019 Rollettmuseum Baden
  • © Rollettmuseum/Stadtarchiv Baden
    © Rollettmuseum/Stadtarchiv Baden
    2017 Rollettmuseum

Als ältestes Museum Niederösterreichs birgt das Museum eine besondere Sammlung rund um die Stadt Baden, ausgehend von der Sammlung des Badener Arztes, Schriftstellers, Naturforschers und Kunstfreundes Anton Rollett. Groß und Klein finden hier ihr Lieblingsstück: eine echte Mumie, Fundstücke aus der Römerzeit, ein Stadtmodell um 1550, Kunstwerke der Biedermeierzeit, Anekdotisches zur Kur und Weinbau sowie Raritäten aus allen Epochen.

Programm

Samstag, 18. Mai und Sonntag, 19. Mai 2019

  • jeweils 16 Uhr Familienführung „Best of Rollett“
    In dieser Führung lernen Sie die wechselvolle Geschichte des Kurortes Baden kennen. Von der Jungsteinzeit („Badener Kultur“) über die Zeit der Römer („Aquae“), von der Epoche der Ritter bis hin zum 20. Jahrhundert. Dabei gibt es zu den besonderen Highlights für Groß und Klein spannende Geschichten. Wie kommt eine echte Mumie ins Rollettmuseum? Wie sehr ähnelt das mittelalterliche Stadtmodell dem heutigen Baden? Was ist erhalten geblieben? Welche Bedeutung hatte die Monarchie für Baden? Anekdotisches zu Kur und Weinbau runden diesen bunten Rundgang ab.

Eintritt und Führung frei

Öffnungszeiten

Sa15.00 - 18.00 Uhr
So15.00 - 18.00 Uhr

Rollettmuseum Baden

Weikersdorfer Platz 1
2500 Baden

Route zum Museum