Im ehemaligen Frauenkloster wartet eine Zeitreise durch alle Epochen: Das Virtulleum verknüpft mittels App 30 wertvolle Objekte mit 30 spannenden Orten in der Stadt. Diese Form der Geschichtsvermittlung ist in Österreich einzigartig.
Das neu gestaltete Römermuseum zeigt auf moderne Art mit zahlreichen Originalfunden, Bildern, Figurinen, Dioramen und Modellen das militärische und zivile Leben im Römerlager Comagenis.

Programm

Samstag, 29. Mai und Sonntag, 30. Mai 2021

Virtulleum

  • jeweils 10:30 Uhr, 12:30 Uhr und 14:30 Uhr Das Vermächtnis des Grabräubers

Bei einem Rundgang durch das römische Tulln wird das Tagebuch eines Grabräubers entschlüsselt. Hinweise müssen decodiert und Geheimnisse gelüftet werden, um die Reste des römischen Reiterlagers Comagenis zu erforschen.

Anmeldung nicht erforderlich
Nur bei Schönwetter
Dauer: ca. 1,5 bis 2 Std.
Eintritt: Erwachsene EUR 5,00/Person (exkl. Eintritt ins Museum), frei für Kinder bis 6 Jahre

Römermuseum

  • jeweils 10:30 Uhr, 12:30 Uhr und 14:30 Uhr Im Bann der Archäologie

Die Geschichte mit eigenen Händen erforschen, der Kindheitstraum vieler wird hier wahr: Mitten in der Haupteinfahrt des römischen Reiterlagers Comagenis erlernen Besucher unter fachkundiger Anleitung das „Handwerk“ der Archäologie.

Anmeldung erforderlich unter info@stadtmuseum-tulln.at
Aktivprogramm für Kinder ab 6 Jahren (unter Aufsicht eines Erwachsenen) und Erwachsene
Nur bei Schönwetter
Dauer: ca. 1,5 Std.
Eintritt: Erwachsene EUR 5,00/Person (exkl. Eintritt ins Museum), frei für Kinder bis 6 Jahre

Öffnungszeiten

Sa10:00 - 17:00 Uhr
So10:00 - 17:00 Uhr

Stadtmuseum Tulln

Marc-Aurel-Park 1b
3430 Tulln

Route zum Museum