Das Wiener Tramwaymuseum ist weltweit die größte auf eine Stadt bezogene Sammlung historischer Straßenbahnwagen und dazugehörender Exponate. 29 der 109 denkmalgeschützten Straßenbahnen sind derzeit im Museumsdepot Traiskirchen ausgestellt.

Programm

Samstag, 29. Mai 2021

  • Anlässlich des Museumsfrühlings gibt es die Sonderausstellung zur Wiener Stadtbahn zu besichtigen. In dieser wird die bewegte geschichtliche Entwicklung der Stadtbahn beginnend mit der Staatsbahn von 1900 inklusive der ersten Fahrzeuge dargestellt. Des Weiteren wird ein Einblick in die vier Linien der Stadtbahn gegeben, aber auch dem „Jugendstil“ und Otto Wagner ist ein Teil der Ausstellung gewidmet. Wer Handwerkskunst des Jugendstils live sehen will, kann dies in einigen der zugänglichen denkmalgeschützten Straßenbahnfahrzeugen. Denn die 29 ausgestellten Fahrzeuge geben einen schönen Querschnitt über die letzten 150 Jahre Straßenbahngeschichte und können durch Einsteigen in ihrer historischen Gesamtheit genossen werden.
  • Natürlich besteht die Möglichkeit, auch die Dauerausstellung über die Wiener Straßenbahn und ihr Museum – das Wiener Tramwaymuseum – zu betrachten.
  • Im Museums-Shop finden sich schöne Souvenirs, Kalender, Zeitschriften und Bücher und an Heurigengarnituren kann man sich mit Kaffee sowie diversen Kaltgetränken stärken. (soweit es die Corona-Vorschriften erlauben)

Eintritt: Erwachsene EUR 5,00/Person, frei für Kinder bis 5 Jahre, Jugendliche von 6 bis 12 Jahre EUR 2,50/Person

Öffnungszeiten

Sa10:00 - 18:00 Uhr

Kontakt

2514 Traiskrichen, Alois-Lutter-Straße 33-Tor 2-M38/10
www.tram.at/museumsdepot-traiskirchen
+43 699 17860303
info@tram.at

Route zum Museum

Wiener Tramwaymuseum – Museumsdepot Traiskirchen

Alois-Lutter-Straße 33
2514 Traiskirchen

Route zum Museum