• © Daniela Holzer
    © Daniela Holzer
    2019 Egon Schiele Museum Tulln
  • © Daniela Holzer
    © Daniela Holzer
    2019 Egon Schiele Museum Tulln
  • © NÖ Museum Betriebs GmbH
    © NÖ Museum Betriebs GmbH
    2019 Egon Schiele Museum Tulln

Das Egon Schiele Museum Tulln zeigt in einer eigens eingerichteten Schatzkammer Originalwerke des Künstlers, die jeweils ein Kapitel seines Lebens beleuchten. Sechs Stationen im Obergeschoß des Museums rekonstruieren mit Zeitzeugengesprächen und animierten historischen Aufnahmen sechs wichtige Stationen aus Egon Schieles Leben in Wien und Niederösterreich.

Programm

Samstag, 18. Mai 2019

  • 10–17 Uhr individueller Besuch – Egon Schiele Privat
    Das Egon Schiele Museum Tulln nahm das Gedenkjahr 2018 zum Anlass, seine Schau auf völlig neue Beine zu stellen. Auf den Spuren des berühmten Künstlers kommen Menschen zu Wort, die ihn entweder begleitet oder sein Schaffen grundlegend erforscht haben: Egons Eltern Adolf und Marie Schiele, seine Schwestern Melanie und Gerti sowie die wichtigste Frau an Egons Seite, Wally Neuzil, mit der er seine turbulentesten Jahre verbrachte – geheiratet hat er die bürgerliche Edith Harms. Ausgewählte Werke des Künstlers in der Schatzkammer vermitteln einen direkten Zugang zu Schieles Schaffen.
    Empfohlene Besuchszeit: 120 Minuten

Sonntag, 19. Mai 2019

  • 13–14 Uhr Führung: Egon Schiele privat
  • 14–17 Uhr Offenes Atelier für Jung und Alt zum Thema „Wunderbare Welt der Farben“

Eintritt: 50% Ermäßigung auf den Eintritt für Erwachsene sowie freier Eintritt für Kinder/Jugendliche bis 18 Jahren

Öffnungszeiten

Sa10:00 - 17:00 Uhr
So10:00 - 17:00 Uhr

Egon Schiele Museum

Donaulände 28
3430 Tulln

Route zum Museum