Die ehemalige Bahnstation Lugendorf – Langschlag hat eine neue Aufgabe gefunden. Der kleine, aber feine Ausstellungsraum bietet regionalen Kunstschaffenden Unterschlupf und Bühne für Kunst in unterschiedlichen Facetten.

Das originelle Museum „klemuwa“ ist ganzjährig bei freiem Eintritt zu besichtigen.

Programm

Sonntag, 22. Mai 2022

  • 14:00 Uhr: Unter der Moderation von Norbert Hauer wird gemeinsam mit ÖRat Agnes Schierhuber, MEP a.D., die Ausstellung „30 Jahre (Lugen)Dorf – Ein Fotoprojekt von Georg Walter“ eröffnet: Die Bewohnerinnen und Bewohner von Lugendorf wurden in den Jahren 1989, 1999, 2009, 2019 und (coronabedingt auch) 2021/22 abgelichtet. Daraus entstand eine besondere Dorfchronik: rund 80 Bilder fassen drei Jahrzehnte Dorfgeschichte zusammen und erzählen vom Lauf des Lebens. Einige sind gegangen, neue Gesichter und junges Leben sind dazugekommen…
  • Anschließend wird am Freigelände, der klemuwa.arena, zu Kaffee und Kuchen geladen.

Eintritt: frei

♿ barrierefreier Zugang: teilweise vorhanden

Wir feiern „100 Jahre Niederösterreich“ mit…

© Georg Walter… den Bewohnerinnen und Bewohnern von Lugendorf, welche das Leben in Niederösterreich widerspiegeln.

Öffnungszeiten

Sa08:00 - 22:00 Uhr
So08:00 - 22:00 Uhr

klemuwa – das kleinste Museum des Waldviertels

Langschlag 16,
3912 Grafenschlag

Route zum Museum